Zum Hauptinhalt springen

XING-Gruppe Radreisen – Teil 3 – Mitgliedergewinnung

Im dritten und vorerst letzten Teil, die Gruppe muss sich schließlich erst einmal entwickeln, möchte ich kurz auf die Mitgliedergewinnung für XING-Gruppen eingehen.

XING zählt derzeit rund 6 Millionen Mitglieder, eine sehr gute Ausgangsbasis für die Einrichtung vertikaler Untergruppen. Über die erweiterte Suchfunktion kann in nahezu allen Profilfeldern der Mitglieder gesucht werden, besonders interessant für unsere Zwecke ist das Feld „Interessen“. Die Suche nach „Radtouren“ oder „Radreisen“ ergibt jeweils mehr als 300 Treffer, dies ist entspricht der von XING gesetzten maximalen Trefferanzahl. Um dies zu umgehen, bietet sich beispielsweise an, die Suche pro Bundesland durchzuführen. Etwas umständlich, aber irgendwo muss ja eine Grenze gesetzt werden. Sind die potentiellen Gruppenmitglieder ausgemacht, kommt die, in meinen Augen sehr sinnvolle, Funktion „In eine Gruppe einladen“ zum Zug. Nach Aufruf der Profilseite eines XING-Mitglieds kann man dem Mitglied eine Einladung in eine Gruppe zukommen lassen, in der man selbst Mitglied ist. Inzwischen lässt sich auch ein Großteil des Textes individualisieren, so dass die Einladung ungleich besser auf die Gruppe oder den Eingeladenen zugeschnitten werden kann. Was jetzt folgt, ist schlicht und ergreifend Fleißarbeit. Jede Einladung erfordert min. 5 Klicks… 😉 Im Prinzip ein gutes Mittel, um Spam zu vermeiden, für den Auf- und Ausbau einer neuen Gruppe allerdings ein echtes Hindernis.

Der aktuelle Zwischenstand: Nach gut einem Monat sind rund 430 Mitglieder in der Gruppe „Radreisen & Radurlaub“ angemeldet. M. E. ein guter Anfang, was sich daraus entwickelt, wird man sehen. Außerhalb von XING wäre eine solche Gruppen-Größe mit der bisher investierten Zeit in meinen Augen kaum realistisch gewesen. Durch den entfallenden Registrierungsprozess und die gewohnte Umgebung liegt die Hemmschwelle für die Mitglieder sehr niedrig. Weiterhin spielt die gezielte Vorauswahl nach Interessensgebiet natürlich auch eine Rolle. Anhand dieses Beispiels lässt sich vielleicht erahnen, was für ein Meilenstein in der Entwicklung Vertikaler Netzwerke Initiativen wie das von XING unterstützte OpenSocial werden können.

Updates zur weiteren Entwicklung der Gruppe gibt es zu gegebener Zeit.

Ergänzung Artikel-Übersicht