Rund zwei Monate nach der Gründungsversammlung im Rahmen des Berliner Community-Camps darf sich der Bundesverband Community Management e. V. (BVCM) ab sofort als eingetragener Verein bezeichnen. Während in den internen Arbeitskreisen an vielen Themen schon fleißig gearbeitet wird, kann der BVCM somit jetzt auch offiziell seine Arbeit als Interessensvertretung der noch sehr jungen Disziplin Community-Management aufnehmen. Herzlichen Glückwunsch!

Seit kurzem steht auch die Beitrittserklärung zum Download auf der BVCM-Website bereit. Alle Community-Manager sind herzlich eingeladen beizutreten und somit den BVCM in seiner Arbeit zu unterstützen.