Der Autor von Erfolgswirksamkeit von Virtual Communities zur Kundengewinnung und -bindung, Stephan Jackowski, hat mir freundlicherweise ein Rezensions-Exemplar zur Verfügung gestellt.

Grundlagen und Untersuchungsrahmen
Gegenstand des Buches ist die Untersuchung, ob und in wie weit sich Online-Communities auf die Kundenbindung bzw. Kundengewinnung am Beispiel der Automobilindustrie auswirken. Neben grundlegenden Informationen über die Funktionsweise von Sozialen Netzwerken beschäftigt sich der Autor mit der Aufstellung und Untersuchung von insgesamt vier Thesen zur Erfolgswirksamkeit von Online-Communities im Automobilumfeld, die anhand einer Nutzerbefragung im Rahmen einer Auto-Community bekräftigt oder widerlegt werden sollen.

Positiv aufgefallen ist mir persönlich die solide Grundlage, die der Autor in den ersten Kapiteln zum Thema Virtual Communities legt; durchaus auch interessant und nachvollziehbar für Einsteiger zum Thema Community-Building bzw. Community-Management. Erwartungsgemäß und für den wissenschaftlichen Anspruch des Buches natürlich auch sinnvoll, liegt der weitere Fokus auf der Thesenbildung und Theorie zur Konzeption einer Online-Befragung. Dieser Teil kann auch fachfremden Personen einen ersten Leitfaden für die Konzeption von Befragungen im Rahmen der eigenen Community an die Hand geben.

Primärer Nutzen: Kundenbindung
Das eigentliche Untersuchungsergebnis empfiehlt Automobilherstellern das Engagement im Rahmen von Online-Communities, wobei der Nutzen allerdings eher in der Kundenbindung und nicht primär in der Gewinnung von Neukunden gesehen wird. Auch wenn der Autor methodisch sauber gearbeitet hat, finde ich die absolute Zahl der ausgewerteten Fragebögen mit 30 allerdings deutlich zu niedrig, um daraus eine allgemeingültige These abzuleiten.

Das Buch als solches ist nicht mehr brandaktuell, die neuesten Quellen stammen aus dem Jahr 2003, durch den aktuellen Trend (1, 2) im Bereich Auto-Communities ensteht allerdings wieder ein durchaus interessanter und aktueller Bezug.

Fazit
Empfehlenswert für Alle, die ein Interesse an grundlegenden Informationen rund um das Thema Online-Communities und vor allem ein primär wissenschaftliches Interesse an der Konzeption und Durchführung von Online-Befragungen haben. Und natürlich für alle Vertreter der Automobilindustrie. 😉 Als reines Grundlagenwerk ist das Buch weniger gedacht und geeignet, der wissenschaftliche Anspruch steht klar im Vordergrund, was sich letztendlich auch im Preis von knapp 50,- Euro widerspiegelt.

Details zum Buch

  • Verlag: VDM Verlag Dr. Müller
  • Erscheinungsdatum: Januar 2008
  • ISBN-10: 3836453436
  • ISBN-13: 978-3836453431
  • Amazon-Link

Selbst Autor oder Verleger?
Gerne freue ich mich über weitere Rezensionsexemplare aus dem Community-Bereich zur Vorstellung im Rahmen dieses Blogs. Bei Interesse bitte kurze Nachricht an mich oder einfach einen Kommentar hier im Blog hinterlassen.